Aufnahme am Hochbegabtenzweig der Carpe Diem

Privatschule Carpe Diem Ingenia Aufnahme

Die Carpe Diem Ingenia ist der Hochbegabtenzweig der Privatschule Carpe Diem. Der Fokus liegt hierbei auf den besonderen Bedürfnissen und Anforderungen hochbegabter Schülerinnen und Schüler.

Die Zielgruppe der Carpe Diem Ingenia orientiert sich primär an Schülerinnen und Schülern, die sich durch ihre Hochbegabung, respektive besonderen Lernleistungen, im Regelschulbetrieb hervorheben, aber eben genau deshalb oft auch anecken.

Die verbindlichen Aufnahmekriterien im Hochbegabtenzweig der Carpe Diem sind:

  • IQ ab 130 ausgewiesen durch einen anerkannten IQ-Test. Gerne kann dieser IQ-Test im Ingenia Schultestzentrum (ISTZ) durchgeführt werden. Für Terminabsprachen bitte folgenden Link nutzen.
  • Aufnahmealter zwischen 9 und 13 Jahre.

 

Die folgenden Merkmale geben eine Orientierung, ob die Carpe Diem Ingenia die richtige Entscheidung sein kann:

  • Das Überspringen einer oder mehrerer Jahrgangsstufen (Klassen).
  • Die überdurchschnittliche Motivation in einigen Fächern.
  • Große Neugier und das Bedürfnis, den Dingen auf den Grund gehen.
  • Unterforderung in der Schule.

 

Darüber hinaus können die folgenden Merkmale auf eine mögliche Hochbegabung hinweisen. Diese Hinweise sind dem Buch "Hochbegabte Kinder" von James T. Wepp (2. Auflage, Bern 2020) entlehnt:

  • Freude am Lernen: Zeigt Ihr Kind schon früh überdurchschnittliches Interesse und Engagement, wenn es beispielsweise darum geht, Lesen und Rechnen zu lernen? Es freut sich über schwierige Aufgaben und kann diese sehr schnell lösen?
  • Außergewöhnliches Sprachvermögen: Lernt Ihr Kind sehr schnell sprechen und drückt sich gewählter aus als Kinder im gleichen Alter?
  • Gutes Gedächtnis: Kann sich Ihr Kind beispielsweise außergewöhnlich gut an Ereignisse erinnern und merkt sich auch Kleinigkeiten?
  • Große Neugierde: Stellt Ihr Kind oft Fragen, die über das übliche „Warum“ hinausgehen? Es versucht, Zusammenhänge in der Tiefe zu verstehen, und findet auch vermeintliche Erwachsenenthemen spannend?
  • Ältere Freunde: Spielt Ihr Kind lieber mit älteren Kindern, die auf einem ähnlichen geistigen Niveau sind?
  • Keine Lust auf Routine: Findet Ihr Kind Routineaufgaben langweilig? Es hat auch keine Lust zu Kinderspielen, die sich wiederholen?
  • Wenig Schlaf: Geht Ihr Kind spät ins Bett und ist morgens schon früh fit und aktiv?
  • Ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit: Besitzt Ihr Kind einen ausgeprägteren Sinn für Gerechtigkeit als seine Altersgenossen?
  • Probleme mit Autoritätspersonen: Findet Ihr Kind es nicht gut, wenn Erwachsene alles bestimmen wollen? Es hinterfragt oft Regeln und Anweisungen?
  • Hang zur Selbstkritik: Betrachtet Ihr Kind seine Leistungen sehr viel kritischer als Eltern oder Lehrer? Ist es enttäuscht oder wütend, wenn ihm etwas nicht auf Anhieb gelingt?

Die Probewoche bei Carpe Diem Ingenia

Bei Carpe Diem Ingenia wird Wert darauf gelegt, dass die Chemie, das Bauchgefühl stimmt. Etabliert hat sich deshalb an der Carpe Diem Ingenia eine Probewoche, die dem gegenseitigen Kennenlernen dient.

Die Probewoche ist kostenlos und unverbindlich. Im Laufe einer Schulwoche nehmen die hochbegabten Probeschüler am Unterrichtsgeschehen teil und erleben die Carpe Diem Ingenia, ihre Schüler- und Lehrerschaft, ihren Schulalltag, ihren Unterricht und ihr Schulklima hautnah. Bei Interesse ist die Probewoche auch für das Internat der Carpe Diem verfügbar, sodass die Probeschüler ihre Bezugsbetreuer und das Leben im Internat kennenlernen und erfahren können.

Am Ende der Probewoche steht das Feedbackgespräch. Hier werden die Erlebnisse und Eindrücke aus der Probewoche sowohl von Schüler- wie auch von Schulseite reflektiert, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

Die bewusste Entscheidung für Carpe Diem Ingenia ist stets die Grundvoraussetzung für den Start am Hochbegabtenprogramm der Privatschule Carpe Diem. Denn wer sich wohlfühlt und positiv angenommen sieht, dem fällt auch das Lernen leichter. Das Resultat daraus zeigt sich in unserer starken Schülerschaft, die sich mit unserer Schule und den hier verkörperten Werten zu identifizieren weiß.

Was kostet Carpe Diem Ingenia?

Die Kosten für Carpe Diem Ingenia belaufen sich auf

1800.- Euro pro Monat.

Für die Anmeldung ist eine einmalige Gebühr in Höhe von

einer Monatsrate zu entrichten.

Die Internatskosten (inkl. Vollverpflegung) betragen

1250.- Euro pro Monat.

Zusätzliche Leistungen wie Shuttle-Service, 1-zu1-Coaching und Teilnahme an Sport- und Freizeitaktivitäten sind buchbar. Die Kosten sind auf Anfrage zu erfahren.

Eine Beschulung im Rahmen einer Maßnahme gemäß §§ 35a SGB VIII erfolgt aufgrund des erweiterten Leistungsangebots auf einer eigenen Kostenstruktur. Informationen hierzu erfahren Sie gerne auf Anfrage.

Wir sind für dich da

Du hast dich bereits dazu entschieden, dich bei Carpe Diem Ingenia anzumelden, oder hast noch Fragen?

Dann rufe uns an oder schreibe uns über das Kontaktformular! Wir nehmen uns Zeit für dich und dein Anliegen und beraten dich persönlich.

Für einen direkten Telefonkontakt wähle einfach: +49 (0) 2156/48 490

Privatschule Carpe Diem Ingenia Kundenberaterin Jasmin Claverie

Kundenberaterin Jasmin Claverie
jasmin.claverie@privatschule-carpediem.de
Tel.: 02156 48 490

Privatschule-Carpe-Diem-Kundenbetreuung-Marilena-Ferrier

Kundenberaterin Marilena Ferrier
marilena.ferrier@privatschule-carpediem.de
Tel.: 02156 48 490

Schüler- und Elternstimmen

„Unser Sohn Maximilian ist eines der aller ersten Kinder bei Ingenia gewesen. Für uns war es eine riesengroße Erleichterung, als wir erfahren haben, dass die Carpe Diem einen extra Hochbegabten-Zweig anbietet. Maximilian war nur kurz auf einem normalen Gymnasium, und schon nach ein paar Wochen zeichnete sich ganz klar ab, dass es hier für ihn keine Zukunft geben wird. Zumindest keine, in der er sich gut entwickeln kann.

Ingenia ist für Maximilian wie ein zweites zu Hause. Er wird hier verstanden, sowohl von den Lehrkräften als auch von den Kindern.
Maximilian hat richtig Spaß am lernen, denn hier wird ganz anders gelernt als an jeder Schule. Manchmal, sage ich, Ingenia ist ein bisschen wie die Harry-Potter-Schule – denn auch dort können Kinder sich ausleben, die besondere Fähigkeiten haben.

Wenn sie ein hochbegabtes Kind haben, kann ich Ihnen nur ans Herz legen, sich diese zauberhafte Schule einmal anzuschauen.“

Sabrina Keese-Haufs

„Bereits in der ersten Klassen mussten wir feststellen, wie starr und unbeweglich unser Schulsystem mit Kindern umgeht, welche gerne lernen, sich für einzelne Schulbereiche, wie Mathematik, tiefergehend interessieren und einfach „immer mehr“ wissen möchten.

Unser Sohn wechselte in 2023, nach der Grundschule, direkt zum Ingenia-Bereich der Carpe Diem in Willich und fand dort eine Umgebung, in der er verstanden und individuell begleitet wird. Zusammen lernen, diskutieren und ausprobieren – in einer kleinen Gruppe von Mitschülern und mit festen Ansprechpartnern/Lehrern, welche auch tatsächlich die Thematik „Hochbegabung“ sicher beherrschen. Unser Sohn Moritz fühlt sich sehr gut aufgehoben und entwickelt sich, auch im Bereich des Umgangs mit Mitschülern/Lehrern stetig weiter. Wir sind froh, für unser hochbegabtes Kind eine solche Schule gefunden zu haben. Einfach unbezahlbar!“

Christian & Nadine

„Ich finde gut, dass wir nicht „normal“ lernen, sondern komplex.“

Annika Lindner (13 Jahre alt)

„Ich finde Ingenia sehr gut, auch wenn es leider noch keine Technik/Chemie gibt. Vorher habe ich 4 Schulen besucht. Meine alte Schullaufbahn war katastrophal. Ich würde Ingenia 4 von 5 Sternen geben, weil es kein Technik-Unterricht gibt.“

Johannes Paes (10 Jahre alt)

„Ich finde Ingenia toll, weil Ingenia mir geholfen hat, als ich an meiner alten Schule von Lehrern und Schülern gemobbt wurde und meine Noten sich so verschlechtert haben.“

L. W. (13 Jahre alt)

„Hier bin ich frei und gehe gerne zur Schule.“

Emilia Simunec (13 Jahre alt)

„Ich finde die Axolotl toll.“

Milena Nöldner (13 Jahre alt)

„Hier bei Ingenia geht es mir gut. Ingenia ist jetzt schon die dritte Schule, die ich besuche. Dort bin ich mit meinen Mobbingerfahrungen nicht alleine, alle bei Ingenia wissen wie schlimm das ist. Die Lernmethoden bei Ingenia sind toll, ich verstehe viel mehr und auch komplexere Themen.“

Maximilian Haufs (12 Jahre alt)

„Ich will jetzt gar nicht so viel von meiner Schullaufbahn berichten. Ich hatte (anders als die meisten hier) keine krassen Mobbingerfahrungen, gut ging es mir aber nicht. Depressionen, Energielosigkeit, Melancholie, das volle Programm also.
Zwar war ich anfangs gar nicht von einem Schulwechsel überzeugt, nach und nach habe ich aber realisiert, dass es so nicht weitergehen kann. Also haben wir (vor allem meine Eltern) uns umgehört und Ingenia entdeckt. Und jetzt, etwa ein 3/4 Jahr später, kann ich, ohne zu zögern sagen, dass das wohl eine der besten Entscheidungen in meinem Leben war.
Natürlich ist das hier etwas gänzlich anderes als im Regelschulsystem. Und auch wenn man sich im ersten Moment erstmal fragt „Was soll das denn bringen?“ oder „Wie soll das denn funktionieren?“ ist es anfangs vielleicht eine große Umstellung bzw. Veränderung und logischerweise ist das nicht für jeden das Richtige.
Aber mir persönlich haben die Art zu lernen, der aufs jeweilige Niveau/Fachwissen zugeschnittene Lehrstoff und die Menschen (Lehrer als auch Schüler) geholfen, aus dem Alptraum auszubrechen, der mir nicht mal richtig bewusst war. Auch wenn es nicht perfekt ist, kann ich es nur weiterempfehlen (so gekünstelt das jetzt auch alles klingt).“

Paul Gassmann (13 Jahre alt)

„Als Eltern eines Kindes, das mit ernsthaften Herausforderungen auf der vorherigen Schule konfrontiert war und nun an der Carpe Diem Ingenia Privatschule teilnimmt, möchten wir unsere aufrichtige Dankbarkeit und Zufriedenheit mit dieser Schule zum Ausdruck bringen.

Der Wechsel unseres Kindes von einem städtischen Gymnasium zur Carpe Diem Privatschule war eine lebensverändernde Entscheidung. Unser Kind wurde auf der vorherigen Schule mit ernsthaften Problemen konfrontiert, die seine akademische Leistung und sein allgemeines Wohlbefinden stark beeinträchtigten. An der Carpe Diem Privatschule hat sich das Leben unseres Kindes zum Besseren gewandelt. Der Wechsel in den Ingenia-Zweig verstärkte diesen positiven Trend weiter.

Obwohl unser Kind akademisch eigentlich keine Probleme hatte, war es dennoch wichtig, eine Schulumgebung zu finden, die nicht nur fachliche Leistungen, sondern auch das Wohlbefinden und die persönliche Entwicklung unterstützt. Ingenia hat sich als genau die richtige Wahl erwiesen.

Die Unterstützung und Betreuung durch die Lehrkräfte und das Schulpersonal an der Carpe Diem Ingenia Privatschule haben dazu beigetragen, dass unser Kind sich persönlich weiterentwickeln konnte und das Selbstvertrauen gestärkt. Sie fühlt sich in der neuen schulischen Umgebung wohl und ist förmlich aufgeblüht. Endlich wurde unser Kind akzeptiert und hat einen guten Anschluss in der Klassengemeinschaft.

Wir möchten dem gesamten Team von Carpe Diem Ingenia herzlich danken für ihre hingebungsvolle Betreuung und ihren Einsatz für die Bildung und das Wohlergehen unseres Kindes.

Liebe  Grüße,
Raphael & Michele Nöldner“

Raphael & Michele