Das Internat der Privatschule Carpe Diem

In der Gemeinschaft wachsen

Privatschule Carpe Diem Internat

Grundlage der pädagogischen Arbeit im Internat ist die soziale Integration der hochbegabten Kinder und Jugendlichen in die Gemeinschaft der Carpe Diem. Durch die gemeinsame Teilnahme an allen Aktivitäten, Ausflügen und AGs des Internats erleben sich die Hochbegabten als Teil des sozialen Lebens. Dies ist ein wichtiger Bestandteil für die gesunde Entwicklung und die Ausbildung der Persönlichkeit der Hochbegabten als Kinder und Jugendliche. Hiervon profitiert die gesamte Gemeinschaft.

Im Rahmen unserer Schulkonzeption besteht die Möglichkeit der Unterbringung im eigenen Internat. Das Internat der Carpe Diem ist die optimale Ergänzung zur privaten Ganztagsschule. Das Internat der Privatschule Carpe Diem liegt direkt angrenzend zum Schulgebäude auf demselben Gelände.

Inmitten einer idyllischen Parkanlage gelegen, bieten wir Kindern und Jugendlichen im Internat der Carpe Diem viel Freiraum zur individuellen Entfaltung.

Derzeit verfügt das Internat über 44 Plätze mit verschiedenen räumlichen Bereichen für die Unter-, Mittel- und Oberstufe. Seit der Gründung der Privatschule Carpe Diem in Willich hat das Interesse an unserem Internat nicht abgenommen, und im Verlauf des gesamten Schuljahres besuchen uns regelmäßig Probeschülerinnen und Probeschüler (siehe hierzu Internat auf Probe). Aus diesem Grund wird das Internat der Carpe Diem weiter ausgebaut.

Ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher sowie Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen bilden im Internat der Carpe Diem Bezugsbetreuer-Tandems, die als feste Ansprechpartner und Vertrauenspersonen für unsere Schülerinnen und Schüler fungieren. Das Internatsteam nutzt das Angebot regelmäßiger Supervisionen, Fallbesprechungen und Fortbildungen, z. B. in den Bereichen Gewaltprävention, Pubertät, Autismus, FASD und ADHS. Auch eine regelmäßige Schulung zum Kinder- und Jugendschutz ist Teil des Fort- und Weiterbildungskonzeptes der Carpe Diem.

Über 26.000 Quadratmeter Grünfläche im Landschaftsschutzgebiet umgeben das Internat, wozu unter anderem ein alter Baumbestand und ein kleiner See gehören.

Eine direkte Anbindung an öffentliche Parks, Waldgebiete, Reiterhof, Naherholungsgebiete und Schwimmbad ist darüber hinaus gegeben. Willich als Stadt bietet zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten in Form von Sportplätzen, Vereinen, Freizeitzentren und gut ausgebauten Radwegen.

Unsere Vorteile

  • Ganzheitliche Bildung und Erziehung, Vermittlung von Werten wie Toleranz, Respekt, Ordnungssinn, Teamfähigkeit, Verantwortung übernehmen und Fleiß
  • Individueller Förderplan, der zielgerichtet und systematisch Stärken fördert und Defizite ausgleicht
  • Bedarfsorientierte Unterstützung für den Schulbesuch, gewährleistet durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Internat und Schule (individuelle Förderung, Arbeitsaufträge, Lerngruppen)
  • Gezieltes Lernen von Verantwortung und Partizipation durch die Schüler in Form von Gruppen- und Schülersprechern
  • Konsequentes Vereinbaren und Durchführen von Regeln und Pflichten
  • Strukturierung des Tages- und Wochenablaufs
  • Gemeinsame angeleitete und kulturelle Freizeitangebote
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit externen Einrichtungen und Mitarbeitern vor Ort

Unsere Schwerpunkte

Stärken des Gemeinschaftsgefühls

Gemeinschaft ist ein wichtiges Gut unserer Gesellschaft. Das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, ist deshalb ein zentrales Anliegen der pädagogischen Konzeption des Internats. Das Internat der Carpe Diem stärkt das Gemeinschaftsgefühl im kleinen wie im großen Rahmen durch Projekte und Bausteine wie:

  • Patenschaften: Internatsschülerinnen und Internatsschüler übernehmen Patenschaften für Schülerinnen und Schüler, die an der Carpe Diem ihre Probewoche absolvieren. Sie nehmen die Probeschüler mit an die Hand, zeigen ihnen das Leben im Internat, die Abläufe und Aktivitäten, die Regeln und Ansprechpartner.
  • Lesepartner: Im Rahmen der Kompetenzförderung Lesen organisiert das Internat Lesungen, bei denen ältere Schülerinnen und Schüler den jüngeren Schülerinnen und Schülern vorlesen.
  • Altersübergreifende, aber auch altersorientierte sowie erlebnispädagogische Ausflüge & Aktivitäten, z. B. Theaterbesuch, Escape Room, Bowling, Eislaufen, Kinobesuch, Klettern, Museumsbesuch.
  • Gemeinsame sportliche Turniere mit Wettkampfcharakter: Das Internat organisiert regelmäßig Tischtennis- und Fußball-Turniere.
  • Die Vermittlung eines gemeinschaftlichen Wertesystems, das gegenseitige Wertschätzung, Toleranz und ein freundliches Miteinander umfasst.

Partizipation & Verantwortung

Partizipation wird am Internat der Carpe Diem nicht nur gefördert, sondern auch gelebt. Dass die Schülerinnen und Schüler, für die das Internat zu einem zweiten Zuhause geworden ist, dieses auch mitgestalten können, ist dem ganzen Internatsteam ein wichtiges Anliegen, das die gesamte pädagogische Konzeption der Internatsarbeit durchzieht.
Hierunter fallen unter anderem:

  • Die Einbeziehung der Schülerschaft bei der Planung von Festen im Internat, der Gestaltung des Internatsalltags, angebotenen AGs, Zimmerkonstellationen, Ausflügen und der Dekoration der Internatsräumlichkeiten.
  • Regelmäßige Internatsversammlungen mit allen Schülerinnen und Schülern des Internats der Carpe Diem.
  • Ein wichtiges Element dieser Partizipation findet sich auch in den Schülersprecherinnen und Schülersprechern des Internats wieder. Sie geben den jungen Bewohnerinnen und Bewohnern des Internats eine Stimme und sichern auf diesem Wege die Mitgestaltungsmöglichkeiten der Schülerschaft.
  • Ein Beschwerde-Briefkasten und individuelle Sprechstunden mit dem Internatsteams.

Gesundheit & Verpflegung

Privatschule Carpe Diem Internat Gesundheit und Verpflegung

Uns ist die Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen sehr wichtig. Mit unserem Ernährungskonzept können vielseitige Vorstellungen und Ernährungsarten berücksichtigt werden.

Das gemeinsame Abendessen findet im Speisesaal des Internats statt. Das Ernährungskonzept der Carpe Diem sorgt für eine regionale, ausgewogene und abwechslungsreiche Küche mit täglichem Salatangebot und Gemüse. Der vielseitige Nachmittagssnack aus Obst, Joghurt/Quark und ein ständiges Getränkeangebot dienen der Stärkung nach dem langen Schultag.

Vegetarier und Veganer erwartet ein individuelles Angebot, das auch diesen Ernährungsformen gerecht wird. Abgerundet wird das Ernährungskonzept durch das gemeinsame Grillen im Sommer, das von der Gemeinschaft des Internats stets mit großem Engagement durchgeführt wird.

Freizeitangebote im Internat

In der Gemeinschaft wachsen bedeutet, gemeinsame Erfahrungen zu machen. Das vielseitige Freizeitangebot des Internats der Privatschule Carpe Diem bietet unseren Schülerinnen und Schülern zahlreiche Möglichkeiten, ihre Stärken zu entdecken und zu fördern - ganz egal, ob sie nun im kreativen, musischen, sportlichen, technischen oder sozialen Bereich liegen. Und zusammen macht das Ganze auch noch viel mehr Spaß.

Das Internat der Privatschule Carpe Diem bietet unseren Schülerinnen und Schülern ein vielseitiges und spannendes Freizeitangebot in den Bereichen Kreativität, Naturwissenschaften, Sport, Kultur sowie Entspannung & Konzentration an. Durch die Kooperation mit örtlichen Sportvereinen, dem Reitstall in Viersen und weiteren Einrichtungen erfährt das Angebot eine attraktive Erweiterung.

Zum Freizeitangebot im Internat der Carpe Diem gehören unter anderem: Näh-Kurs, Video-AG, Kunst-AG, Experimente-AG, Fußball, Fitnesssport, Badminton, Tennis, Debattierclub, Museumsbesuche, Besichtigungen historischer Gebäude, Yoga, Rätselspiele, Tischtennis, Trampolin springen, Gol

Das Freizeitangebot wird halbjährlich aktualisiert und folgt einem festen Wochenplan.

Ergänzend hierzu bietet das Internat alle 14 Tage den Schülerinnen und Schülern der Carpe Diem die Teilnahme an spannenden Exkursionen an, die nicht nur Spaß machen und unterhalten, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl stärken. Hierzu gehören z. B. Bowling, Eislaufen, Klettern, Kinobesuche, Escape Rooms, Zoobesuche und vieles mehr.

Auf dem Beispiel-Wochenplan erhalten Sie eine Übersicht über das AG-Angebot des Internats zum Download.

Internat auf Probe

Welche Einrichtung passt zu uns? Wie sieht der Alltag im Internat aus? Wie gefallen mir die Mentoren? Welche Mitschüler könnten Freunde werden? Fühle ich mich wohl in meinem Zimmer? Wie werden Freizeitangebote vor Ort umgesetzt? Wie wird vor Ort betreut?

Wir kennen die Fragen, die Sie sich stellen, wenn die Idee eines Internatsbesuchs erörtert wird, sehr genau. Wir wissen auch, wie schwer es ist, Antworten auf diese Fragen und die bestmögliche Umgebung zu finden.

Deshalb können wir Ihnen eins auf jeden Fall ans Herz legen: Lernen Sie unser Haus kennen und nehmen Sie am realen Tagesablauf teil. Unser Internat auf Probe bietet die optimale Gelegenheit dazu!

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Klassen. Interessierte Kinder nehmen am Unterricht teil und schnuppern für eine Woche ein bisschen Internatsluft. Dieses Ausprobieren ist unverbindlich und kostenlos. Nutzen Sie die Möglichkeit, unser Schul- und Internatskonzept mit Ihrer Familie live und in Farbe kennenzulernen.

Mein Name ist Miriam Burchert und ich bin die Leitung des Internats der Privatschule Carpe Diem in Willich. Vor mehr als fünf Jahren ging ich bei einem Spaziergang am Haus Broich vorbei und war begeistert von dem Gebäude und der umliegenden Parklandschaft. Ein Ort zum Wohlfühlen. Nachdem ich herausgefunden hatte, dass hier eine neue Schule mit einem Internat entstehen sollte, führte mich meine Inspiration und ich reichte meine Bewerbung ein. Meine Reise begann, ich wurde Teil des Internatsteams und lernte großartige Menschen kennen.

Miriam Burchert Internatsleitung

Miriam Burchert
Internatsleitung
miriam.burchert@carpediem-willich.de

Was uns alle zusammenführte, war eine gemeinsame Vorstellung davon, einen Ort zu erschaffen, an dem Kinder- und Jugendliche lernen und leben können und sich dabei gehört, gesehen und geschätzt fühlen. Ich lernte kleine und auch große Persönlichkeiten kennen und freue mich jeden Tag, Teil eines besonderen Teams zu sein.

Unser Team setzt sich jeden Tag für seine Schüler und Schülerinnen ein und begleitet sie auf ihrem Weg durch Herausforderungen, Schwierigkeiten und bietet ihnen wunderbare Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln.

Nachdem mir die Leitung des Internats anvertraut wurde, wuchs ich über die Jahre immer mehr in meine Rolle hinein und kann sagen, dass dies ein Ort ist, an dem ich jeden Tag gerne bin.

Mir selbst ist es ein großes Anliegen Kinder- und Jugendliche zu unterstützen, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, ihnen Struktur und Orientierung zu geben sowie immer ein offenes Ohr für sie zu haben. Ich möchte mit meiner Empathie und meiner wertschätzenden Haltung einen Teil dazu beitragen, dass die Schüler und Schülerinnen positive Erfahrungen machen und über sich selbst hinauswachsen können. Ich sehe mich als ein Sprachrohr der Kinder- und Jugendlichen sowie als Vorbild und Unterstützerin,  als eine Organisatorin der Abläufe im Internatsteam, während ich ebenso den Eltern- und Erziehungsberechtigten kooperativ zur Seite stehe und den Austausch und die Kooperation als eine Bereicherung meiner Arbeit sehe.

Wir sind für dich da

Privatschule Carpe Diem Ingenia Kundenberaterin Jasmin Claverie

Kundenberaterin Jasmin Claverie
jasmin.claverie@privatschule-carpediem.de
Tel.: 02156 48 490

Privatschule-Carpe-Diem-Kundenbetreuung-Marilena-Ferrier

Kundenberaterin Marilena Ferrier
marilena.ferrier@privatschule-carpediem.de
Tel.: 02156 48 490

Schüler- und Elternstimmen

„Unser Sohn Maximilian ist eines der aller ersten Kinder bei Ingenia gewesen. Für uns war es eine riesengroße Erleichterung, als wir erfahren haben, dass die Carpe Diem einen extra Hochbegabten-Zweig anbietet. Maximilian war nur kurz auf einem normalen Gymnasium, und schon nach ein paar Wochen zeichnete sich ganz klar ab, dass es hier für ihn keine Zukunft geben wird. Zumindest keine, in der er sich gut entwickeln kann.

Ingenia ist für Maximilian wie ein zweites zu Hause. Er wird hier verstanden, sowohl von den Lehrkräften als auch von den Kindern.
Maximilian hat richtig Spaß am lernen, denn hier wird ganz anders gelernt als an jeder Schule. Manchmal, sage ich, Ingenia ist ein bisschen wie die Harry-Potter-Schule – denn auch dort können Kinder sich ausleben, die besondere Fähigkeiten haben.

Wenn sie ein hochbegabtes Kind haben, kann ich Ihnen nur ans Herz legen, sich diese zauberhafte Schule einmal anzuschauen.“

Sabrina Keese-Haufs

„Bereits in der ersten Klassen mussten wir feststellen, wie starr und unbeweglich unser Schulsystem mit Kindern umgeht, welche gerne lernen, sich für einzelne Schulbereiche, wie Mathematik, tiefergehend interessieren und einfach „immer mehr“ wissen möchten.

Unser Sohn wechselte in 2023, nach der Grundschule, direkt zum Ingenia-Bereich der Carpe Diem in Willich und fand dort eine Umgebung, in der er verstanden und individuell begleitet wird. Zusammen lernen, diskutieren und ausprobieren – in einer kleinen Gruppe von Mitschülern und mit festen Ansprechpartnern/Lehrern, welche auch tatsächlich die Thematik „Hochbegabung“ sicher beherrschen. Unser Sohn Moritz fühlt sich sehr gut aufgehoben und entwickelt sich, auch im Bereich des Umgangs mit Mitschülern/Lehrern stetig weiter. Wir sind froh, für unser hochbegabtes Kind eine solche Schule gefunden zu haben. Einfach unbezahlbar!“

Christian & Nadine

„Ich finde gut, dass wir nicht „normal“ lernen, sondern komplex.“

Annika Lindner (13 Jahre alt)

„Ich finde Ingenia sehr gut, auch wenn es leider noch keine Technik/Chemie gibt. Vorher habe ich 4 Schulen besucht. Meine alte Schullaufbahn war katastrophal. Ich würde Ingenia 4 von 5 Sternen geben, weil es kein Technik-Unterricht gibt.“

Johannes Paes (10 Jahre alt)

„Ich finde Ingenia toll, weil Ingenia mir geholfen hat, als ich an meiner alten Schule von Lehrern und Schülern gemobbt wurde und meine Noten sich so verschlechtert haben.“

L. W. (13 Jahre alt)

„Hier bin ich frei und gehe gerne zur Schule.“

Emilia Simunec (13 Jahre alt)

„Ich finde die Axolotl toll.“

Milena Nöldner (13 Jahre alt)

„Hier bei Ingenia geht es mir gut. Ingenia ist jetzt schon die dritte Schule, die ich besuche. Dort bin ich mit meinen Mobbingerfahrungen nicht alleine, alle bei Ingenia wissen wie schlimm das ist. Die Lernmethoden bei Ingenia sind toll, ich verstehe viel mehr und auch komplexere Themen.“

Maximilian Haufs (12 Jahre alt)

„Ich will jetzt gar nicht so viel von meiner Schullaufbahn berichten. Ich hatte (anders als die meisten hier) keine krassen Mobbingerfahrungen, gut ging es mir aber nicht. Depressionen, Energielosigkeit, Melancholie, das volle Programm also.
Zwar war ich anfangs gar nicht von einem Schulwechsel überzeugt, nach und nach habe ich aber realisiert, dass es so nicht weitergehen kann. Also haben wir (vor allem meine Eltern) uns umgehört und Ingenia entdeckt. Und jetzt, etwa ein 3/4 Jahr später, kann ich, ohne zu zögern sagen, dass das wohl eine der besten Entscheidungen in meinem Leben war.
Natürlich ist das hier etwas gänzlich anderes als im Regelschulsystem. Und auch wenn man sich im ersten Moment erstmal fragt „Was soll das denn bringen?“ oder „Wie soll das denn funktionieren?“ ist es anfangs vielleicht eine große Umstellung bzw. Veränderung und logischerweise ist das nicht für jeden das Richtige.
Aber mir persönlich haben die Art zu lernen, der aufs jeweilige Niveau/Fachwissen zugeschnittene Lehrstoff und die Menschen (Lehrer als auch Schüler) geholfen, aus dem Alptraum auszubrechen, der mir nicht mal richtig bewusst war. Auch wenn es nicht perfekt ist, kann ich es nur weiterempfehlen (so gekünstelt das jetzt auch alles klingt).“

Paul Gassmann (13 Jahre alt)

„Als Eltern eines Kindes, das mit ernsthaften Herausforderungen auf der vorherigen Schule konfrontiert war und nun an der Carpe Diem Ingenia Privatschule teilnimmt, möchten wir unsere aufrichtige Dankbarkeit und Zufriedenheit mit dieser Schule zum Ausdruck bringen.

Der Wechsel unseres Kindes von einem städtischen Gymnasium zur Carpe Diem Privatschule war eine lebensverändernde Entscheidung. Unser Kind wurde auf der vorherigen Schule mit ernsthaften Problemen konfrontiert, die seine akademische Leistung und sein allgemeines Wohlbefinden stark beeinträchtigten. An der Carpe Diem Privatschule hat sich das Leben unseres Kindes zum Besseren gewandelt. Der Wechsel in den Ingenia-Zweig verstärkte diesen positiven Trend weiter.

Obwohl unser Kind akademisch eigentlich keine Probleme hatte, war es dennoch wichtig, eine Schulumgebung zu finden, die nicht nur fachliche Leistungen, sondern auch das Wohlbefinden und die persönliche Entwicklung unterstützt. Ingenia hat sich als genau die richtige Wahl erwiesen.

Die Unterstützung und Betreuung durch die Lehrkräfte und das Schulpersonal an der Carpe Diem Ingenia Privatschule haben dazu beigetragen, dass unser Kind sich persönlich weiterentwickeln konnte und das Selbstvertrauen gestärkt. Sie fühlt sich in der neuen schulischen Umgebung wohl und ist förmlich aufgeblüht. Endlich wurde unser Kind akzeptiert und hat einen guten Anschluss in der Klassengemeinschaft.

Wir möchten dem gesamten Team von Carpe Diem Ingenia herzlich danken für ihre hingebungsvolle Betreuung und ihren Einsatz für die Bildung und das Wohlergehen unseres Kindes.

Liebe  Grüße,
Raphael & Michele Nöldner“

Raphael & Michele